Bei vielen Schwierigkeiten des täglichen Lebens erscheint die Suche nach professioneller Unterstützung ganz selbstverständlich. Bei psychischen Problemen ist das aber nur selten der Fall. Dabei ist eine starke psychische Belastung oder eine Lebenskrise ganz gewiss keine große Ausnahme. Viele Vorbehalte beruhen darauf, dass so wenig über das Vorgehen in einer Therapie und die sich aus ihr ergebenden Chancen bekannt ist.

Nicht jede Beziehungskrise, nicht jedes vorübergehende Stimmungstief macht eine Psychotherapie notwendig. Es ist aber auch nicht erforderlich, dass Beschwerden und Symptome Sie völlig aus der Bahn werfen, ehe Sie von einer Psychotherapie Hilfe erwarten können.

Wann besteht eine sinnvolle Indikation zu einer psychotherapeutischen Behandlung? Am Ehesten dann, wenn eine Veränderung in Ihnen selbst zur Lösung einer festgefahrenen Situation beitragen kann. Die positiven Effekte und Wirkungen einer psychotherapeutischen Behandlung sind wissenschaftlich gut belegt.

Die Erwartungen an Psychotherapie sind oft unrealistisch hoch, vor allem wenn der Leidensdruck groß ist, oder wenn diese Behandlung die „letzte Rettung“ zu sein scheint, weil alle anderen Hilfen bereits versagt haben. Eine solche Ausgangssituation mit dem Rücken zur Wand und der Therapie als „letztem Ausweg“ ist sicher nicht optimal. Das alles spricht für die rechtzeitige Konsultation eines Psychotherapeuten.



Psychotherapeutische Praxis Ismaning Psychotherapeutische Praxis Ismaning